Startseite | Kontakt | Impressum

Johannes Schreiter

Projekte (Auswahl):

Biografie

1930 in Annaberg-Buchholz / Erzgebirge geboren
1949 - 1957 Studium in Münster, Mainz und Berlin
1958 Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn
1960 - 1963 Professur für freie Malerei und Grafik an der Hochschule für
  Bildende Künste in Frankfurt / Main
1970 Erste Rauchkörper-Bilder
1971 - 1974 Rektor der Hochschule
1972 Beginn der Fragmentraum-Bilder in der Collage, der Handzeichnung
  und Druckgrafik
1988 Erste Fraktur-Collagen
seit 1980 Gastdozenturen in Großbritannien, USA, Kanada, Neuseeland und Australien
  Vorlesungen an Unversitäten, Kunstschulen, Kunstvereinen, in Museen
  und auf Kongressen
  Ausstellungen in Europa, USA, Afrika, Australien, Japan, Neuseeland, Brasilien,
  Indien und Korea
  Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen
  lebt und arbeitet in Langen / Hessen

Projekte im öffenlichen Raum (Auswahl):

2008 Stralsund: Kath. Kirche St. Nikolai
  Bad Oeynhausen: Kapelle im Herzzentrum
2007 Paderborn: Erzbischöfliches Generalvikariat
  Neuenkirchen: Privathaus
2000 Münster: Franz-Hitze-Haus
1996 Paderborn: Volksbank und Rathaus
1994 Hannover: Kapelle am Krankenhaus Oststadt
  Bonn: Aus- und Fortbildungsstätte Auswärtiges Amt
1993 Frankfurt/Main: Dom
1990 London: Royal London Hospital, Medizinische Bibliothek
  Goslar: Marktkirche
1989 Bad Kreuznach: St. Franziskus
  Berlin: Grunewaldkirche
1987 Porz-Wahnheide: Martin-Luther-Kirche
  Wiesbaden: Rathaus
1984 Frankfurt / Main: Flughafenkapelle
1982 - 1983 Ahaus-Wüllen: St. Andreas
1978 Ludwigshafen / Rhein: Rathauscenter
1976 - 1977 Douai (F): Notre Dame
1975 - 1976 Södertälje (S): St. Ansgar
1969 - 1972 Dortmund: St. Marien
1966 Leutesdorf / Rhein: Johannesbund