RESTAURIERUNG & DENKMALPFLEGE

Restaurierungskonzepte

Für die Erstellung konkreter, objektgebundener Restaurierungskonzepte stehen wir in enger Kollaboration und Diskussion mit zuständigen Denkmalpflegern, Naturwissenschaftlern und Kunsthistorikern. So können wir für individuelle Fragestellungen und Probleme spezifische Lösungen bieten. Unsere Werkstatt und unser Team verfügen über ein breites Spektrum an Techniken, Verfahren und Ausstattung, stets bereit, sich weiterzubilden und neue Methoden zu entwickeln.

So können wir garantieren, das vielfältige Anforderungsprofil denkmalpflegerischer Arbeiten abdecken zu können. Unsere zahlreichen Kollaborationen haben sich stets als fruchtbringend erwiesen. Hingewiesen sei z. B. auf die erste „bleilose Bleiverglasung“, die wiederum durch ein Projekt der Denkmalpflege im Rahmen einer ganzscheibigen Doublierung initiiert wurde.

Gern beraten wir bereits im Rahmen von Vorplanungen an Ort und Stelle, zeigen Möglichkeiten anhand umfangreicher Archivmaterialien auf und fertigen entsprechende unverbindliche Angebote, einschließlich fotografischer Dokumentation und gutachterlicher Stellungnahme. Unser Leistungsspektrum reicht von kleineren Reparatur- und Nachdichtungsarbeiten bis hin zu umfangreichen Großprojekten.

Die ethischen Grundsätze

Uns ist die Erhaltung und Pflege von historischen Glasmalereien ein sehr großes Anliegen. Oberste Priorität bei der Restaurierung hat das Original und die umfassende Konservierung der Originalsubstanz.

Unsere Restauratoren sind in ihren ethischen Grundsätzen der Charta von Venedig und den Richtlinien des Corpus Medii Aevi verpflichtet. Um noch effizienter die Anforderungen der sich stark verändernden Bedingungen im Bereich der Denkmalpflege und Restaurierung erfüllen zu können, wurde eine eigens spezialisierte Abteilung für die Restaurierung historischer Glasmalereien aufgebaut und dafür ein Team von akademischen Restauratoren und Glasmalern eingestellt.

Unser Restauratoren-Team

Netzwerke

Mit dem Aufbau dieser neuen Abteilung hat sich ein Netzwerk von Partnerschaften und Kooperationen entwickelt, das das Unternehmen in die Lage versetzt, maßgeschneiderte Komplettlösungen im Rahmen fortschrittlicher, modernster Techniken und neuesten Erkenntnissen anzubieten. Dabei spielt natürlich auch die Ausrüstung mit modernsten Geräten eine große Rolle.

Die Dokumentation, Konservierung und Restaurierung

Am Beginn jeder Restaurierung steht die genaue Voruntersuchung des Bestandes und die Kontrolle des Zustandes. Anschließend wird das Restaurierungskonzept erstellt, das gemeinsam mit den zuständigen Denkmalpflegern, Besitzern und Architekten besprochen und diskutiert wird. Nach Freigabe der Restaurierung durch die Denkmalpflege kann mit den eigentlichen Arbeiten wie Festigung der Malschicht, Reinigung der Glasoberflächen, Verklebung von Sprüngen, reversible Retusche, Abnahme von Doublierungsgläsern, Verlöten von Bleisprüngen, notwendigen Ergänzungen etc. begonnen werden.

Begleitende zur Konservierung und Restaurierung wird je nach Maßgabe eine umfassende fotografische und schriftliche Dokumentation der Arbeiten.

Weiterbildung und Publikationen

Die Ausbildung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter ist uns ein wichtiges und persönliches Anliegen. Durch die Teilnahme und aktive Mitwirkung an restauratorischen Fachtagungen, aber auch an Forschungsprojekten werden unsere Mitarbeiter stetig weitergebildet und sind so über den aktuellen Forschungsstand in der Glasrestaurierung informiert.

Das Erstellen von Fachvorträge und Fachpublikationen über unsere Arbeiten sind fixer Bestandteil des restauratorischen Werkstattalltages.

Referenzliste zum download

WEITERE ASPEKTE DER RESTAURIERUNG IM DETAIL

  • Projektverlauf Projektverlauf
  • Rekonstruktion Rekonstruktion
  • Schutzverglasung Schutzverglasung
  • Betonglas Betonglas
  • Mosaik Mosaik
  • Kunsttransporte Kunsttransporte

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.