JOOST CAEN


born in Roeselare, Flanders, Belgium, April 26, 1959

Studied Monumental Arts and Conservation at the National Higher Institute and Royal Academy of Fine Arts, Antwerp and the University College of Antwerp. ‘Monumental Arts’ Degree and MA in Conservation/Restoration

PhD in Conservation/Restoration September 20, 2009 at the University College of Antwerp: The Production of Stained Glass in the County of Flanders and the Duchy of Brabant from the XVth to the XVIIIth Centuries: Materials and Techniques

Independent glass-artist and glass-conservator since 1985

Professor of glass conservation/restoration at the University College of Antwerp

FIIC, Fellow of the International Institute of Conservation of Historic and Artistic works

Guest-professor in Helsinki, Göteborg, Hildesheim, Erfurt, Würzburg, Vienna, Leon, Segovia, Amsterdam, Athens, Washington, Porto, Kopenhagen, Shanghai, etc.

Several lectures in Belgium and abroad and many publications
Exhibitions in Belgium, Suisse, France, Great-Britain, Germany, etc.

Kontakt und weitere Infos: www.joostcaen.com


PROJEKTAUSWAHL


FLYER ZUM DOWNLOAD




Flyer zur Ausstellung des Künstlers in Belgien, 2022

download


PROJEKT-VIDEOS

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Video Sprache: deutsch

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Video language: english

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Video taal: Nederlands


"AUF DER SUCHE NACH DEM LICHT DER WELT"

Titel: "Engel", 2002 / Preis: 1.050,00 € inkl. 19% MwSt.

Kabinettscheiben zur Ausstellung
"Auf der Suche nach dem Licht der Welt"

Die Werke sind einem Projekt zu verdanken, das wir im Jahr 1996 ins Leben gerufen haben. Wir forderten Künstler aus aller Welt auf, sich an einer Ausstellung zum Thema "Auf der Suche nach dem Licht der Welt" zu beteiligen. Die einzige Vorgabe für die Glasbilder war deren Format von 45 x 45 cm. Ansonsten sollten ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt werden. Rund 40 Künstler sagten daraufhin ihre Teilnahme zu. Mittlerweile sind mehr als 300 Künstler/innen beteiligt.

Die Auflage beträgt 20 Stück, 45 x 45 cm, jede Scheibe ist nummeriert und signiert.


Technik

Opale Echt-Antikgläser, Schwarzlot, Silbergelb, Verbleiung

Titel: "Engel", 2011 / Preis: 1.050,00 € inkl. 19% MwSt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.